Noch Tage...

Johannes Schöllhorn

Johannes Schöllhorn arbeitet als Komponist und Dirigent. Seine Kompositionen wurden mehrfach international ausgezeichnet, u. a. mit dem Preis des Comité de Lecture des Ensemble Inter- contemporain (1995). Seine Kammeroper ›les petites filles modèles‹ wurde 1997 an der Opera de Bastille in Paris uraufgeführt. Neben seinen eigenen Kompositionen beschäftigt sich Johannes Schöllhorn intensiv mit den verschiedenen Aspekten musikalischer Bearbeitung. 2009 wurde ihm der Prætorius Kompositionspreis Niedersachsen vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur verliehen.

Er unterrichtete von 1995 bis 2000 an der Hochschule für Musik und Theater Winterthur- Zürich und war von 2001 bis 2009 Professor für Komposition an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Seit dem Wintersemester 2009/10 lehrt er an der Hochschule für Musik Köln. Johannes Schöllhorn unterrichtete mehrmals am Kompositionsseminar der Fondation Royau- mont in Frankreich sowie beim Bartók-Festival in Ungarn. Er gab unter anderem Kurse beim Ictus Seminar, Belgien, am Conservatoire de Paris am Central Conservatory of Music in Beijing und beim Takefu Festival und an der Tokyo Ondai University of Music in Japan. 2008 war er Artist in Residence in Hong Kong für das ›into‹-Projekt des Ensemble Modern und des Siemens Arts Program. (Stand 2009, Quelle: Johannes Schöllhorn)

zurück zu ›Komponisten‹