Noch Tage...

Unterrichtsmaterial

Positive Begegnungen mit klassischer Musik und mit dem Instrument Geige zu stiften, ist das erklärte Hauptziel dieses Begleitprogramms des ›Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerbs Hannover‹. Das kann insbesondere dann gelingen, wenn die Schülerinnen und Schüler auf die Gäste eingestimmt und vorbereitet werden.

Im vergangenen Wintersemester haben Studierende der Universität Osnabrück Unterrichtsmaterial erarbeitet, das vorhandenes von der Universität Hildesheim ergänzt. Die Musikland Niedersachsen gGmbH hat aus den erarbeiteten Themen ein rund 160 Seiten starkes Kompendium erstellt, das sich in neun Kapiteln Themen wie Instrumentenbau, Repertoire und Einsatzmöglichkeiten sowie Musikwettbewerben u. v. m. widmet – natürlich immer im Hinblick auf die Violine.

Das Unterrichtsmaterial beinhaltet online bereitgestellte Audiofiles sowie Links zu spannenden Artikeln und Videos. Darüber hinaus bietet es mit Lückentexten, Geschichten und verschiedensten Fragestellungen für Unterrichtsgespräche ein breit gefächertes Angebot zur abwechslungsreichen Unterrichtsgestaltung von der Grundschule bis zur gymnasialen Oberstufe. Das Unterrichtsmaterial steht für Lehrkräfte, die am Begleitprogramm teilnehmen, kostenfrei zum Download zur Verfügung.

 

Übersicht des Unterrichtsmaterials

         
    1. Einleitung    
         
    2. Die Violine   Geschichte der Violine, Instrumentenbau, Spieltechniken
         
    3. Auf den Spuren der Musik   Unterschiedliche musikalische Stile und Besetzungen, Überblick über musikalische Epochen, Werk und Leben von Joseph Joachim
         
    4. Vielsaitig   Historische Genres, Crossover, außereuropäische Verwandte der Violine
         
    5. Beruf Geiger   Wie ›klingen‹ die verschiedenen Berufe
         
    6. Virtuosen und Stars   Virtuosen und Stars von der Romantik bis zur Gegenwart
         
    7. Wettbewerbe   Musikwettbewerbsformate im Vergleich, Bewertungskriterien für Musik, Lampenfieber
         
    8. Solovioline trifft Schulklasse   Partituren und Begleitkommentare der Mitspielkompositionen
         
    9. Interview mit dem Gast   Fragetechniken