Impression Joseph Joachim Violinwettbewerb – Ankommen 2021

Gastfamilien gesucht

Alle drei Jahre kommen junge Violinist*innen aus aller Welt nach Hannover, um hier an einem der renommiertesten Violinwettbewerbe der Welt teilzunehmen. Der von der Stiftung Niedersachsen ausgerichtete Joseph Joachim Violinwettbewerb zeichnet sich durch die Verbindung von höchstem künstlerischen Anspruch und einer Atmosphäre persönlicher Herzlichkeit aus. Dass sich die jungen Musiker*innen in Hannover willkommen fühlen, dazu trägt – neben der umsichtigen Organisation der Wettbewerbsauftritte – vor allem die Unterbringung der jungen Talente in interessierten Gastfamilien aus Hannover bei.

Gastgeber*in sein

Junge internationale Geiger*innen vom 14. bis 29. September 2024 beherbergen

Wenn Sie die Gelegenheit ergreifen wollen, den Wettbewerb nicht nur als Zuhörer*in, sondern darüber hinaus als Unterstützer*in zu erleben und die Begegnung mit den jungen Künstler*innen suchen, werden Sie Gastgeber*in.

Unterbringung
Sa, 14. September 2024 bis So, 29. September 2024

Wettbewerb    
So, 15. September 2024 bis Sa, 28. September 2024

Wer?    
Teilnehmende zwischen 16 und 32 Jahren aus aller Welt, teilweise mit Begleitperson (z. B. Pianist*in oder Elternteil)

Was?   
Sie haben ein freies Zimmer. Sie haben Zeit und Lust die Teilnehmenden zum Teil zu den Auftritten zu begleiten. Sie sprechen ein wenig Englisch oder eine andere Sprache.

Die jungen Violinist*innen benötigen für die Dauer des Wettbewerbs Ihren Zuspruch, Ihre Teilnahme und vielleicht auch Ihre Hilfe bei kleinen Alltagsdingen. Wobei Ihnen das Organisationsteam des Wettbewerbs immer zur Seite steht.

Fiebern Sie mit!
Bei allen Konzerten des Wettbewerbs erhalten Sie als Gastgeber*innen freien Eintritt.

Stars von morgen
Oft werden die Verbindungen gehalten und es entstehen wertvolle Kontakte. Womöglich mit einem zukünftigen Weltstar.

Falls Sie Teil dieser exklusiven Gruppe von Gastgeber*innen sein möchten oder weitere Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Porträt Marlene Richert
Marlene Richert
Künstlerisches Betriebsbüro
Joseph
Joachim